21
März

2016

Salat to go – selber machen

Salat_to_go2Letztes Wochenende war´s endlich mal wieder soweit, die Sonne schien prächtig, die Wasseruhr im Garten musste ausgewechselt werden, die Hängematte lockte und somit Zeit für meinen ersten selbstgemachten “Salat to go”!

Dazu hier die Anleitung:

1 kleines und ein großes Glas mit Schraubverschluß / pro Portion etwa 80 g Couscous /ein paar Blätter Salat / Schafskäse / eine handvoll Kidneybohnen /1 kleine Tomate / ein paar Nüsse, in diesem Fall Walnüsse / eventuell ein paar Sprossen / Joghurt / 1 Lorbeerblatt / 1 Knoblauchzehe / 2 EL Sojasoße / Agavendicksaft / 1 – 2 EL Zitrone / Salz & Pfeffer

Zuerst den Couscous zubereiten. Dafür einen kleinen Topf mit etwa 150 ml Wasser füllen. Das Lorbeerblatt und die 2 Eßlöffel Sojasauce plus die klein geschnittene Knoblauchzehe dazugeben. Alles 5 Minuten aufkochen lassen und mit einem Sieb über den Couscous schütten. Ca. 10 Minuten quellen lassen.

Joghurt, 1 bis 2 EL Agavendicksaft, Zitrone, Salz und Pfeffer in das kleine Glas geben, alles gut verrühren und mit dem Deckel gut verschließen. (Es soll keine Saucentasche geben!)

Wenn der Couscous etwas ausgekühlt ist, als unterste Schicht in das große Glas füllen. Dann den Salat drauflegen, den Schafskäse, die Kidneybohnen, Tomaten und zum Schluß die Nüsse, beziehungsweise die Sprossen obenauf legen. Mit dem Deckel verschließen.

Kurz vor dem Verzehr die Joghurtsauce in das große Glas geben, Deckel drauf und gut schütteln. So verteilt sich Sauce und Salat ganz wunderbar miteinander.

Die Zutaten sind natürlich auswechselbar z. B. mit Mais, Thunfisch, Salatgurke uvw. …

Lasst es euch schmecken!!!!

 

Kommentar schreiben

Kommentar