25
JUL

2011

Hutschis “Kräuter der Provence”

Obig genanntes Gewürz benutze ich in meiner Küche am häufigsten. Und da in meinem Garten viele Zutaten dazu wachsen mische ich es selbst. Als Faustregel gilt von jedem Kräuterchen 3 getrocknete Teelöffel. Das wären Thymian, Rosmarin, Oregano, Majoran, Bohnenkraut und natürlich ganz wichtig Lavendelblüten. Möglich sind dann noch getrocknete Lorbeerblätter, Orangenschalen und Fenchelsamen. Eventuell auch Salbei. Basilikum wird zuweilen ebenso beigemischt.

31
MAI

2011

Noch ganz schnell Hollerblütensirup selbst gemacht …

… schnell deshalb, weil die Blüten vom Holunderbusch langsam knapp werden. Der Holunderbaum in meinem Garten ist schon kurz vorm Verblühen. Überhaupt hat man den Eindruck das er seine besten Jahre bereits hinter sich hat und trotzdem – dieses Jahr ist er reichlich mit Dolden bestückt. Hollerbäume oder Büsche wachsen auch an Waldrändern, Parks ect.. Wer also keinen in seinem Garten hat, muss ein wenig in seiner Gegend rumschauen. Zur Zeit ist er auch gut zu “erriechen”.

08
MAI

2011

Mit Hutschis–Waldmeisterbowle in Nostalgie schwelgen

An einem schattigen Plätzchen in meinem Garten wächst der gut duftende Waldmeister. Und da kommen sogleich Erinnerungen an Waldmeisterbrause, Lutschstangerln etc. auf. Aber auch – wie die Erwachsenen Waldmeisterbowle schlürften. Und so werd ich Letzteres mal ausprobieren!

18
APR

2011

Rettich-Hustensaft selbst herstellen

Schwarzer-Rettich, schneiden Schon lange ist bekannt das ein Löffel Honig bei Husten gute Linderung bringt. Mit diesem Rezept kann man die Wirkung noch ein bischen verbessern. Man nimmt einen Schwarzen Rettich und schneidet den oberen Teil wie einen Deckel ab. Bild 1 und 2.

18
APR

2011

So macht man Honig ohne Bienen

Löwenzahn mit Biene, Loewenzahn, Loewenzahnhonig, HonigGeht das? Zur Zeit steht der Löwenzahn in voller Blüte. Ja und wenn man die Bienen entlasten möchte kann man mit ein paar handvoll (ca. 300 g) gepflückten Blüten selbst in die Honigproduktion einsteigen. Blüten sammeln, aber nur von Stellen wo möglichst wenig Autos unterwegs sind …. Diese waschen und grob hacken. Dann mit dem Saft und der Schale